cVertriebsoptimierung

Die Umsätze von Meier ProTools in Russland entwickeln sich nach der Auswahl geeigneter Distributoren vor allem im größeren B2B-Bereich positiv. Das Feedback von Kunden hinsichtlich Qualität und Service ist durchweg gut.

Aus diesem Grund entschließt sich die Geschäftsleitung nach drei Jahren, eine Tochtergesellschaft in Russland zu gründen. Das Unternehmen entschließt sich zudem zur Zusammensetzung (assembly) der Produkte vor Ort, um den Vertrieb und die Kosten zu optimieren: Hochtechnologische Komponenten (Know-how, Patente und ähnliches) werden vom deutschen Hauptsitz bereitgestellt, andere Komponenten (Gehäuse, Kabel/Anschlüsse etc.) sollen vor Ort bezogen werden. Dadurch kann der Preis um 20% gesenkt und das Angebot konkurrenzfähiger gestaltet werden. Darüber hinaus kann sich weiteres Marktpotenzial ergeben, da mit dem Erfüllen der Forderung nach „local content“ auch an öffentlichen Ausschreibungen/PPP-Projekten teilgenommen werden kann.

Die Aufgabe von Sergey Frank International besteht hier in der Suche und Evaluation geeigneter Partner oder, alternativ, in der Analyse möglicher Produktionsstätten. Die umfassende Recherche und daraus resultierende Beratung bezieht sich auf die mögliche geographische Ansiedlung, das Vorhandensein geeigneter Fachkräfte und lokale Preis- und Lohnniveaus. Die sich anschließende Strategie-Beratung betrifft die angestrebte Gründung einer Tochtergesellschaft gemeinsam mit einem Kooperationspartner bzw. die Diskussion von Lizenz-Produktion vs. Produktion/Zusammensetzung in Eigenregie.

Die Gründung und Ansiedlung der Tochtergesellschaft von Meier ProTools bzw. die Aufnahme einer Produktionspartnerschaft wird von Sergey Frank International begleitet. Hierzu gehört auch die Prüfung einer Due Diligence über eigene Kooperationspartner. Auf Grundlage der gewonnenen Analyse-Erkenntnisse kann Meier ProTools die passendste Lösung identifizieren und umsetzen.

Weiterführende Informationen zur Meier ProTools GmbH

Das mittelständische Familienunternehmen Meier ProTools GmbH mit insgesamt 230 Mitarbeitern und einem weltweiten Umsatz von 110 Millionen Euro produziert und vertreibt im B2B-Bereich erfolgreich professionelle Powertools wie Presslufthämmer und Betonschleifer sowie im B2C-Bereich Elektrowerkzeuge für den Endverbraucher. Meier ProTools fertigt bereits in Deutschland, Polen und Großbritannien. Für die Vermarktung sorgen zwölf Vertriebs- und Service-Büros in Westeuropa und den USA. Auf diese Märkte konzentriert sich auch der Export, der momentan 40% des Gesamtumsatzes ausmacht. In Russland läuft dieses Geschäft auf relativ niedrigem Niveau über zwei Distributoren.

Die Meier ProTools GmbH möchte sich weiter internationalisieren und erwägt einen Marktausbau in Russland und spätere Eintritte in weitere Wachstumsmärkte. Um vorab die Wirtschaftlichkeit einer solchen Expansion zu prüfen, führt Sergey Frank International eine umfassende Analyse der betreffenden Zielmärkte durch und begleitet Meier ProTools bei allen folgenden Schritten in die Auslandsmärkte.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzverordnung hier

Ich bin damit Einverstanden!