bDistributorensuche und -evaluation

Meier ProTools entschließt sich auf Grundlage der Marktanalyse und mit dem Wissen um zwei aktive Großeinkäufer in Russland zur weiteren Zusammenarbeit mit Distributoren, wobei die zwei bereits aktiven Partner weiterhin berücksichtigt werden sollen. Das Unternehmen steht nun vor der Frage, ob ein größeres Distributoren-Netzwerk aufgebaut oder nur mit einem bzw. sehr wenigen Vertriebspartnern zusammengearbeitet werden soll, was Exklusivität garantiert und eine Aufteilung nach Regionen bzw. Märkten (B2B und B2C) ermöglicht.

Sergey Frank International prüft zu diesem Zeitpunkt Best Practice auch aus anderen, vergleichbaren Auslandsmärkten. Hierzu zählen:

  • Vertriebspartnerschaften mit anderen, nicht konkurrierenden Anbietern der Branche
  • Listung bei Einzelhandelsketten/DIY-Märkten, die bereits vor Ort und in anderen Ländern Produkte des Unternehmens anbieten
  • Übertragung einer bewährten Zusammenarbeit mit einem Distributor in bestehenden Auslandsmärkten auf den Zielmarkt Russland
  • Überprüfung der Eignung bestehender Großeinkäufer als Distributoren
  • Identifikation weiterer möglicher Distributoren

Die schlussendlich nach einer detaillierten Analyse und weiteren Gesprächen mit Meier ProTools ausgewählten fünf Distributoren sowie die bereits bestehenden zwei Distributoren werden anschließend einer weitreichenden Evaluation unterzogen, um eine noch bessere Passgenauigkeit zu den Erfordernissen von Meier ProTools zu erzielen.

Darauf basierend entscheidet sich Meier ProTools, den Vertrag mit einem der bestehenden Vertriebspartner zu kündigen und vier neue Distributoren zu gewinnen. Da vom Klienten gewünscht, führt Sergey Frank International zudem über Kooperationspartner ein Due-Diligence-Prüfung durch und definiert die notwendigen Schnittstellen, wie etwa die richtigen Ansprechpartner für den Handelspartner im Hauptquartier.

Weiterführende Informationen zur Meier ProTools GmbH

Das mittelständische Familienunternehmen Meier ProTools GmbH mit insgesamt 230 Mitarbeitern und einem weltweiten Umsatz von 110 Millionen Euro produziert und vertreibt im B2B-Bereich erfolgreich professionelle Powertools wie Presslufthämmer und Betonschleifer sowie im B2C-Bereich Elektrowerkzeuge für den Endverbraucher. Meier ProTools fertigt bereits in Deutschland, Polen und Großbritannien. Für die Vermarktung sorgen zwölf Vertriebs- und Service-Büros in Westeuropa und den USA. Auf diese Märkte konzentriert sich auch der Export, der momentan 40% des Gesamtumsatzes ausmacht. In Russland läuft dieses Geschäft auf relativ niedrigem Niveau über zwei Distributoren.

Die Meier ProTools GmbH möchte sich weiter internationalisieren und erwägt einen Marktausbau in Russland und spätere Eintritte in weitere Wachstumsmärkte. Um vorab die Wirtschaftlichkeit einer solchen Expansion zu prüfen, führt Sergey Frank International eine umfassende Analyse der betreffenden Zielmärkte durch und begleitet Meier ProTools bei allen folgenden Schritten in die Auslandsmärkte.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzverordnung hier

Ich bin damit Einverstanden!