cIntegration von Führungskräften

Zur Vermeidung von Reibungsverlusten möchte Meier ProTools sicherstellen, dass der neue Generaldirektor optimal in die Struktur und Arbeitsweise des Unternehmens integriert wird, die Schnittstellen zum Hauptquartier klar definiert sind und er langfristig an seine Rolle und das Unternehmen gebunden werden kann.

Zur Erreichung dieses Ziels erhält die neue Führungskraft wiederholte Coachings von Sergey Frank International im Hauptquartier. Er erlebt und erlernt die Arbeitsweise von Meier ProTools, vor allem den prozessorientierten Ansatz des Hauptquartiers gegenüber einem eher personenorientierten Ansatz der russischen Tochtergesellschaft.

Darüber hinaus bekommt dieser für die ersten sechs Monate einen Mentor zur Seite gestellt, der seine Integration in die Organisation begleitet und permanenter Ansprechpartner im Hauptquartier ist. Das Involvieren des Generaldirektors in verschiedene Projekte nicht nur in Russland, sondern produkt- bzw. länderübergreifend, fördert die Integration in das tägliche Business. Die klare Identifikation und Benennung der Schnittstellen zwischen Hauptquartier und Tochtergesellschaft schafft die Grundlage für eine strukturierte und gefestigte Zusammenarbeit zwischen beiden.

Nachdem auch der neue Vertriebsleiter gefunden und eingestellt wurde, benennt dieser eine Auswahl von Mitarbeitern des russischen Vertriebsteams, die die gleichen Schulungen im Hauptquartier durchlaufen wie der Generaldirektor und er selbst.

Weiterführende Informationen zur Meier ProTools GmbH

Das mittelständische Familienunternehmen Meier ProTools GmbH mit insgesamt 230 Mitarbeitern und einem weltweiten Umsatz von 110 Millionen Euro produziert und vertreibt im B2B-Bereich erfolgreich professionelle Powertools wie Presslufthämmer und Betonschleifer sowie im B2C-Bereich Elektrowerkzeuge für den Endverbraucher. Meier ProTools fertigt bereits in Deutschland, Polen und Großbritannien. Für die Vermarktung sorgen zwölf Vertriebs- und Service-Büros in Westeuropa und den USA. Auf diese Märkte konzentriert sich auch der Export, der momentan 40% des Gesamtumsatzes ausmacht. In Russland läuft dieses Geschäft auf relativ niedrigem Niveau über zwei Distributoren.

Die Meier ProTools GmbH möchte sich weiter internationalisieren und erwägt einen Marktausbau in Russland und spätere Eintritte in weitere Wachstumsmärkte. Um vorab die Wirtschaftlichkeit einer solchen Expansion zu prüfen, führt Sergey Frank International eine umfassende Analyse der betreffenden Zielmärkte durch und begleitet Meier ProTools bei allen folgenden Schritten in die Auslandsmärkte.

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzverordnung hier

Ich bin damit Einverstanden!